FH Burgenland

FH Burgenland | UMWELTJOURNAL Topanbieter | (c) FH Burgenland
FH Burgenland | UMWELTJOURNAL Topanbieter | (c) FH Burgenland

HOME » TOPANBIETER » FH Burgenland

FH Burgenland - "Bringt Besonderes zusammen"

Die FH Burgenland bietet an zwei Studienzentren in Eisenstadt und Pinkafeld seit 25 Jahren einzigartige und praxisnahe Studiengänge. Sie zählt damit zu den Top-Playern im österreichischen Fachhochschulsektor. Neben „Regionalität“ mit den Stärken des Burgenlandes wird in der Ausbildung besonders auf Interkulturalität, Innovation und Forschung geachtet. Dabei spielt im Studienalltag an der Fachhochschule Burgenland die persönliche und individuelle Betreuung der Studierenden eine wichtige Rolle. Sie können aus 9 Bachelor- und 13 Masterstudiengängen in fünf Bereichen wählen: Wirtschaft (mit Schwerpunkt Zentral-Osteuropa), Informationstechnologie und Informationsmanagement, Energie-Umweltmanagement, Gesundheit und Soziales. Eine einzigartige Community aus Lehrenden, VertreterInnen der Praxis und Forschung sowie StudentInnen lässt die Führungskräfte der Zukunft reifen und erfolgreich gedeihen.

Im Department Energie- Umweltmanagement werden fünf verschiedene Studiengänge angeboten: der Bachelorstudiengang und auch der Masterstudiengang Energie- und Umweltmanagement, der Bachelorstudiengang Gebäudetechnik und Gebäudeautomation, die Masterstudiengänge Gebäudetechnik und Gebäudemanagement sowie Nachhaltige Energiesysteme. Die Studiengänge bestechen durch ihre zukunftsorientierte, einzigartige technische Ausbildung mit Wirtschafts- und Sprachfokus.

Der Bachelorstudiengang Energie- und Umweltmanagement beinhaltet Natur- und Ingenieurswissenschaften, Engineering, Ökologie und Umwelttechnik, Wirtschaft, Recht und eine Fremdsprache. Studierende können sich in den Bereichen Gebäudetechnik, Energietechnik und Energiewirtschaft, Ökologie und Umweltmanagement spezialisieren. Das technisch sehr gut ausgestattete Energie- und Umweltlabor am Standort Pinkafeld sorgt für optimale Studien- und Forschungsbedingungen. Die Möglichkeit von Zusatzqualifikationen wie beispielsweise Abfallbeauftragte/r, ProjektmanagerIn, Sicherheitsbeauftragte/r ist im Rahmen der Ausbildung gegeben.

Gebäude muss man heizen, kühlen, belüften und mit elektrischer Energie versorgen. All das möglichst automatisiert, energieeffizient und ressourcenschonend. Studierende des Bachelorstudiengangs Gebäudetechnik und Gebäudeautomation studieren am österreichischen Zentrum für Gebäudetechnik in einem einzigartigen Hochschulstudium in Österreich zu diesem Thema. Sie lernen Gebäude zu behaglichen und komfortablen Arbeitsplätzen und Wohnräumen zu machen – so energieeffizient und umweltfreundlich wie möglich.

Besuchen Sie uns auf unserem Youtube Kanal

FH Burgenland Logo | UMWELTJOURNAL Topanbieter | (c) FH Burgenland

Fachhochschule Burgenland GmbH

Campus 1
A-7000 Eisenstadt
(c) FH Burgenland

STANDORT

Navigation auf Google Maps starten

VERANSTALTUNGEN

Keine Beiträge gefunden.